Photovoltaik Allgefahrenversicherung

Ohne eine Photovoltaik Allgefahrenversicherung (Elektronikversicherung) oder auch Vollkasko- Versicherung genannt, sollten wir am besten keine Photovoltaikanlage betreiben. Diese Versicherung ist für Betreiber durchaus ein muss. Die PV Allgefahrenversicherung deckt die meisten Schäden ab, welche an Ihrer PV-Anlage selbst entstehen können. Dieser Versicherungsschutz gilt ab Inbetriebnahme der Anlage und nicht vorher, auch wenn die Versicherung vorher schon abgeschlossen wurde.

Photovoltaik-Allgefahrenversicherung

Welche Gefahren werden abgedeckt?

Eine Photovoltaik Allgefahrenversicherung begleicht alle unerwarteten Sachschäden und kommt auf für die Entschädigungen. Versichert sind z.B: Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub oder Plünderung, Sabotage oder Vandalismus, Biss-Schäden von Tieren, Naturereignisse: Blitzschlag, Sturm, Hagel, Frost, Eisgang, Überschwemmung nur unter bestimmten Voraussetzungen, Kabelschaden, Überspannung, Überstrom, Bedienungsfehler Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit, Unsachgemäße Handhabung, Höhere Gewalt (z.B. Schneedruck Brand, Explosion und Lösch-Schäden, Wasser, Leitungswasser, Feuchtigkeit, Anprall od. Absturz, Konstruktions, Material, Ausführungsfehler, Innere Unruhen, Bürgerkrieg oder durch den Vorsatz Dritter.

Was ist nicht versichert?

Bei der Photovoltaik Allgefahrenversicherung sind nicht versichert Dinge wie z.B.: Vorsatz des Versicherungsnehmers sowie Repräsentanten, Kriegsereignisse jeder Art, innere Unruhen, Schäden durch staatliche Unruhen, Terroranschläge, Schäden durch Kernenergie, radioaktive Substanzen, Erdbeben, betriebsbedingte Abnutzung oder Alterung, Garantieschäden.

Die Photovoltaik Allgefahrenversicherung der Alianz Versicherungs AG

Mit der Photovoltaik-Anlage auf dem Dach oder an der Gebäudefassade leisten Sie einen wertvollen Beitrag zur Energieversorgung von morgen. Ihre Investition muss sich aber auch rechnen. Im Schadensfall können unerwartet hohe Kosten Ihre gesamte Kalkulation ins Wanken bringen. Eine Versicherung schützt Sie vor finanziellen Einbußen durch unvorhersehbare Schäden.

Was kann passieren?

Photovoltaik Investment Versicherung

Sachschäden:

Die Allianz bietet eine sogenannte Allgefahrendeckung. Versichert sind beispielsweise Schäden durch:

  • Brand, Blitzschlag, Explosion (inkl. Kurzschluss, Überstrom, Überspannung)
  • Sturm, Hagel, Frost, Schneedruck
  • Erdsenkung, Erdrutsch, Felssturz
  • Konstruktions-, Material- und Ausführungsfehler
  • Diebstahl, Vandalismus, Böswilligkeit
  • Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit
  • Versagen der Mess- und Regeltechnik

Die Allianz übernimmt über die Wiederherstellungskosten hinaus eine Vielzahl weiterer Kosten, die infolge eines Sachschadens entstehen können, z. B. Aufräumungs-, Dekontaminations- und Entsorgungskosten, Bewegungs- und Schutzkosten, Luftfrachtkosten, Kosten für Erd-, Pflaster-, Maurer- und Stemmarbeiten sowie Gerüstgestellung.

Ertragsausfall:

Wird die Stromproduktion aufgrund eines versicherten Schadens unterbrochen, zahlt die Allianz Ihnen pro Ausfalltag für jeden betroffenen Kilowattpeak einen Pauschalbetrag.

Haftpflichtschäden:

Die Versicherung deckt gesetzliche Haftpflichtansprüche. Im Schadensfall prüft die Allianz, ob und in welcher Höhe Sie haftpflichtig gemacht werden können. Sie übernimmt den Schadensersatz, wenn er berechtigt ist und wehrt unberechtigte Ansprüche gegen Sie ab.

Photovoltaik-Investment-Versicherungen

Photovoltaik Allgefahrenversicherung - Allianz Selbstbeteiligung

Bei einer Beschädigung an Ihrer Photovoltaikanlage beträgt die Selbstbeteiligung bei der Photovoltaik Allgefahrenversicherung i.d.R. 250 Euro. Die Selbstbeteiligung der Ertragsausfallversicherung beträgt zwei Tage.

Was wird entschädigt und gibt es eine Ertragsgarantie?

Bei der Photovoltaik Allgefahrenversicherung werden alle Reparaturkosten abgedeckt. Vorausgesetzt eine Reparatur ist nicht mehr möglich, werden dann die Wiederbeschaffungskosten übernommen. Ebenso werden auch die Betriebsunterbrechungen abgedeckt. Außerdem sind durch verringerte Globalstrahlung bedingt Mindererträge versichert. Hier zählt eine Unterschreitung des vorhergesagten Jahresenergieertrages um mehr als 10 Prozent.

Wie sind die PV Anlagen bei Solar Direktinvest versichert?

Wir schließen für alle unsere eigenen PV Anlagen und für die Anlagen unserer Kunden im Rahmen des Rundum-Sorglos-Paketes eine Allgefahrenversicherung bei der Allianz ab. Die Kosten sind dabei in der Pauschale des Rundum-Sorglos-Paketes enthalten. Die Versicherung beinhaltet die Haftpflichtversicherung, die Allgefahrenversicherung und die Ertragsgarantie der Allianz Versicherungs AG.

Scroll to Top