Dachfläche vermieten

Verdienen Sie Geld, indem Sie Ihre Dachfläche vermieten für den Betrieb einer Photovoltaik Anlage

Sie möchten Ihre Dachfläche vermieten bzw. Ihr Dach vermieten für den Betrieb einer PV Anlage / Solaranlage?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!  Wir zahlen Ihnen 40 Jahre lang eine hohe Pachtzahlung dafür, dass wir Ihre Dachflächen nutzen können.

Profitieren Sie ab jetzt von Ihren bisher ungenutzten Dachflächen!

 

Vorteile, wenn Sie Ihre Dachfläche vermieten

  • Hohe Mietzahlung

    Dachfläche vermieten und ab sofort von Ihren bisher ungenutzten Dachflächen profitieren! Sie erhalten von uns eine hohe Mietzahlung, auf Wunsch zahlen wir diese als Einmalzahlung für 20 Jahre im Voraus.

  • Kostenlose Dachsanierung

    Falls Sie Ihre Dächer vermieten möchten und diese saniert werden müssen, so erhalten Sie eine kostenlose Dachsanierung! Wir sanieren sogar asbesthaltige Dächer vollständig auf unsere Kosten.

  • Aufwertung der Immobilie

    Steigern Sie den Wert Ihrer Gebäude! Dachflächen vermieten und durch die zusätzlichen Mieteinnahmen und die Dachsanierung von einer enormen Wertsteigerung der Immobilie profitieren.

Nicht jede Dachfläche ist für die Installation einer Photovoltaikanlage geeignet. Zudem können wir nur eine begrenzte Anzahl an Anlagen im Jahr errichten. Bei der Suche nach geeigneten Dachflächen müssen wir daher stark selektieren. Wir entscheiden nach den folgenden Kriterien:

  • Mindestgröße von 1.000m²

    Ihre Dachflächen müssen mindestens 1.000m² belegbare Dachfläche vorweisen.

  • Guter Zustand der Gebäude und des Dachstuhls

    Die Gebäude auf denen die PV Anlage errichtet werden soll und der Dachstuhl der Gebäude, müssen sich in einem guten Zustand befinden. Sollten die Dächer sanierungsbedürftig sein, so erhalten Sie durch uns eine kostenlose Dachsanierung. 

  • Keine Verschattung

    Die Dachflächen sollten nicht im Schatten liegen. Flächen die verschattet werden, können nicht als belegbare Fläche gezählt werden. Insgesamt müssen mindestens 1.000m2 verschattungsfreie Dachflächen vorhanden sein.

Dachflächenvermietung für eine PV Anlage: 6 Vorteile

  • Hohe Mietzahlung
  • Kostenlose Dachsanierung
  • 40 Jahre lang Einnahmen
  • Aufwertung der Immobilie
  • Versichert und geschützt
  • Alles aus einer Hand

Dach vermieten gegen kostenlose Dachsanierung

Dachverpachtung

Bild vorher

Dach Verpachtung Photovoltaik

Bild nachher

Dach vermieten 414,40 kWp PV Anlage in Herzfelde, Kreuzkruger Str. 21

  • Problem

    Diese großen landwirtschaftlichen Gebäude in Herzfelde werden als Lagerhallen und als Stallung für Kühe genutzt. Die Dächer der Gebäude mussten dringend saniert werden. Es handelte sich um asbesthaltige Dachflächen mit insgesamt ca. 3.200m2 Dachflächen. Die Dachsanierungskosten lagen bei ca. 280.000€

  • Lösung

    Eine kostenlose Sanierung der Dachflächen und die Dachflächen vermieten.

  • Ergebnis

    Die asbesthaltigen Dachflächen wurden durch uns auf eigene Kosten vollständig saniert. Die Eigentümer der Dachflächen erfreuen sich über neue Dachflächen, der Aufwertung der Gebäude und leisten einen großen Beitrag für unsere Umwelt.

Dach vermieten 183,70 kWp PV Anlage in Moidentin, Pappelweg 12

  • Problem

    Die Dachflächen sind alt und asbesthaltig. Die Kosten für die Dachsanierung liegen bei ca. 110.000€. Zudem muss das Asbest fachmännisch entsorgt werden. Für die Sanierung wird spezielle Schutzausrüstung benötigt. 

  • Lösung

    Anstatt die Dächer selbst zu sanieren und die Dachflächen leer stehen zu lassen, können die Dächer für den Betrieb einer PV Anlage vermietet werden

  • Ergebnis

    Da durch den Betrieb einer Photovoltaik Anlage Gewinne erwirtschaftet werden können, konnten wir im Gegenzug für die Dach Vermietung die Dachflächen des Eigentümers vollständig auf unsere Kosten sanieren. Jetzt wird die Fläche sinnvoll für die Erzeugung von sauberem Strom genutzt.

ach Vermietung

Bild vorher

Dachflächenvermietung

Bild nachher

Sie möchten Ihre Dachflächen vermieten, Ihre Immobilie aufwerten und Ihre bisher nicht benutzten Flächen gewinnbringend nutzen? Dann kontaktieren Sie uns im ersten Schritt über das Kontaktformular.

  • Kontaktanfrage senden

    Sie haben Interesse an einer Dachvermietung? Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular. Ihre Daten werden vertraulich behandelt: 

  • Bearbeitung der Anfrage

    Wir bearbeiten Ihre Anfrage und sehen uns Ihre Dachflächen über Google Maps an. Nicht jede Dachfläche ist für die Dach Vermietung geeignet.  

  • Unterlagen per E-Mail

    Per Mail erhalten Sie von uns alle Unterlagen für die Vermietung der Dachflächen und teilen Ihnen mit, was wir von Ihnen für eine Zusammenarbeit benötigen.

Dachfläche vermieten für Photovoltaik - FAQs

Was sind die ersten Schritte, wenn man seine Dachfläche vermieten möchte?

Der erste Schritt wenn Sie Ihre Dachflächen vermieten möchten ist die Kontaktaufnahme über das Kontaktformular. Wir senden Ihnen per Email die Konditionen, den Pachtvertrag und eine Vollmacht für die Anfrage an den Energieversorger und die Beantragung eines Grundbuchauszuges. Sobald Sie uns den Pachtvertrag und die Vollmacht unterschrieben zurückgesendet haben, prüfen wir die Netzverträglichkeit für die geplante Photovoltaikanlage. Hierzu senden wir eine Netzanfrage an den Energieversorger. Dieser wird uns mitteilen, wie viel Strom an welchem Verknüpfungspunkt in der Umgebung eingespeist werden kann. Erst nachdem wir die Zusage des Energieversorgers erhalten haben und sich die Anlage nach der ersten monetären Planungen rentabel realisieren lässt, vereinbaren wir mit dem Eigentümer des Gebäudes einen Termin vor Ort .

Welche Gebäude kommen für die Dachflächenvermietung in Frage?

Grundsätzlich kommen fast alle Gebäude für die Dachflächenvermietung in Frage. Wir bauen auf: Landwirtschaftlichen Betrieben, Lagerhallen, Produktionshallen, Überdachungen in jeglicher Form, Reiterhallen, Hallen mit Tierhaltung, Wohngebäuden, Hallenbäder, Autohäuser, Gewerbebetriebe, Industriehallen, Sportanlagen, Tennishallen und noch vielen mehr…

Sind neue Dächer eine Voraussetzung für die Dachverpachtung?

Ja, da die Dachvermietung über einen langen Zeitraum von 40 Jahren vereinbart wird und eine Dachsanierung während der Laufzeit bereits im Vorfeld ausgeschlossen sein muss. Falls Ihre Dächer nicht neu sind oder vor kurzem erneuert wurden, müssen wir die Dächer vor der Dachvermietung sanieren. Die Kosten für die Dachsanierung übernehmen wir.

Mit welchem Material erfolgt die Dachsanierung?

Wir verwenden für die Dachsanierung ausschließlich das Trapezblech S35/207 von Siegmetall: www.siegmetall.de. Das Trapezblech ist extrem witterungsbeständig, langlebig und sehr stabil. Es eignet sich daher sehr gut, wenn Sie über einen längeren Zeitraum Ihre Dachflächen vermieten möchten. Zudem ist es relativ leicht, sodass der bestehende Dachstuhl der zusätzlichen statischen Belastung der PV Anlage in der Regel ohne weiteres standhält. Hier finden Sie alles zum Thema: kostenlose Dachsanierung

Wird für ein Solaranlage eine Baugenehmigung benötigt?

Wenn Sie Ihre Dachflächen vermieten und wir einen Photovoltaik Anlage auf Ihren Dachflächen installieren, dann wird keine Baugenehmigung benötigt. Nur bei Denkmal geschützen Gebäuden und bei Freiflächen PV Anlagen muss eine Genehmigung eingeholt werden. Bezüglich asbesthaltigen Dächern besteht in Deutschland ein Überbauungsverbot. Wir müssen daher die Dachflächen sanieren, bevor wir diese mit PV Modulen belegen können.

Wird für die Dachflächenvermietung eine Dienstbarkeit im Grundbuch eingetragen?

Zur Sicherung des Pachtvertrages muss für die Laufzeit der Dachflächenvermietung die Eintragung einer erstrangigen Dienstbarkeit erfolgen. Denn diese sichert die im Pachtvertrag vereinbarten Pachtzahlung für den Eigentümer und auch die Nutzungsrechte für den Besitzer der PV Anlage ab, unabhängig davon, wer der aktuelle Eigentümer des Grundstückes ist. Im Falle eines Grundstücksverkaufes können Sie u.U. durch die aufgewertete Immobilie einen höheren Verkaufspreis erzielen. Zusätzlich profitiert der neue Besitzer des Grundstückes durch die Dachflächenvermietung, da er mit zusätzlichen langfristigen Mieteinnahmen rechnen kann.

Ist auch eine Asbest Sanierung möglich wenn ich die Dächer vermieten möchte?

Ja, wir sanieren sogar asbesthaltige Dächer. Unsere Dachdecker entfernen und entsorgen fachgerecht die alten gesundheitsschädlichen Wellasbestplatten. Sollten Ihre Dächer also noch Asbest enthalten, so ist die Kombination mit dem Dachflächen vermieten nicht nur eine ökologisch, sondern auch eine ökonomisch äußert sinnvolle Lösung. Wir tragen die gesamten Kosten und Sie profitieren durch die neuen Dachflächen und die zusätzlichen langfristigen Mieteinnahmen. Hier finden Sie alles zum Thema: Asbestsanierung Photovoltaik

Auf wie viel Jahre wird die Pacht geschlossen und wie lange hält eine PV Anlage?

Den Pachtvertrag schließen wir über insgesamt 40 Jahre. Somit profitieren Sie beim Dächer vermieten über einen langen Zeitraum durch die Mieteinnahmen Ihrer Dachfläche und werten so langfristig Ihre Immobilie auf. Die Laufzeit einer Photovoltaikanlage liegt bei insgesamt ca. 50 Jahren. Die Leistungsabnahme liegt Studien zufolge bei nur ca. 0,1% pro Jahr. Nach 40 Jahren erwirtschaftet Ihre Photovoltaikanlage demnach noch ca. 96% der Anfangsleistung. Hier gelangen Sie direkt zu den Studien des Fraunhofer Instituts: Fraunhofer Institut. Hier gelangen Sie zum Ergebnis einer 35 Jahre alten Solaranlage: Universität Oldenburg

Wie wird der Strom der PV Anlage verkauft bei dem vermieten der Dachfläche?

Die Photovoltaikanlage speist den produzierten Strom in das öffentliche Stromnetz ein. Der Anlagenbetreiber erhält für den Verkauf des Stromes eine 20-jährige Einspeisevergütung. Diese ist gesetzlich geregelt und ist für die gesamte Laufzeit gleichbleibend hoch. Dadurch erlangt der Anlagenbetreiber Planungssicherheit und kann sich eine verlässliche Wirtschaftlichkeitsberechnung erstellen.

Kann ich die Dachfläche vermieten und den Strom selbst nutzen?

Grundsätzlich ja. Die für die Eigennutzung des Stromes notwendige Hardware kostet allerdings so viel, dass sich die direkte Stromabnahme erst ab einer bestimmten jährlich benötigten Stromenge lohnt. Um dies zu prüfen, lassen Sie uns Ihre letzte Stromabrechnung zukommen.

Ist die Photovoltaik Anlage versichert wenn Sie Ihr Dach vermieten?

Als Verwalter der Photovoltaikanlage schließen wir eine Haftpflichtversicherung ab und im Schadensfall kümmern wir uns um eine unkomplizierte Regulierung des Schadens. Zusätzlich sichert sich der Anlagenbetreiber durch eine Allgefahren-Versicherung gegen alle möglichen Risiken ab. Sogar ein Ertragsausfall und ein Minderertrag ist versichert. Ihr Gebäude ist somit während Sie Ihr Dach vermieten immer sicher und auch die PV Anlage ist abgesichert.

Erfolgt eine Wartung der PV Anlage während der Dach Vermietung?

Um den reibungslosen und langen Betrieb der Photovoltaikanlage während der Dach Vermietung zu gewährleisten, warten wir die Photovoltaikanlage in regelmäßigen Zyklen von einem Jahr. Wir überprüfen die Festigkeit aller Module, die Wechselrichter und den technischen Betrieb der Photovoltaikanlage. Ein weiterer Vorteil der Dach Vermietung: Ihre Dächer werden durch die Photovoltaikanlage zusätzlich geschützt.

Was passiert nach dem vermieten meiner Dächer?

Wir können nach dem vermieten die Photovoltaik Anlage zurückbauen und diese als Abbauanlage verkaufen. Alternativ verlängern Sie mit uns den Pachtvertrag und vermieten weiterhin Ihre Dachflächen. Dadurch profitieren Sie weiterhin durch die Umsatzbeteiligung an den Erträgen der Photovoltaikanlage. Eine weitere Option: Sie kaufen die Photovoltaikanlage ab. Sie können anschließend den Strom weiterhin in das öffentliche Stromnetz einspeisen und damit weiterhin Gewinne erwirtschaften.

Sie haben weitere Fragen zum Thema Dach vermieten? Schreiben Sie uns über das Kontaktformular - wir melden uns bei Ihnen.

Scroll to Top