Sie besitzen eine Wiese und Sie wollen Ihre Wiese verpachten? Hier sind Sie dann auf der richtigen Seite gelandet! Es liegt in unserem Interesse, Ihre Wiese so gewinnbringend wie nur möglich zu verpachten. Und das funktioniert am ehesten, indem Sie für die Errichtung eines Solarparks Ihre Wiese vergeben.

Bei uns erfahren Sie, welche Vorzüge eine Verpachtung für einen Solarpark mit sich bringt. Unteranderem lesen Sie hier wie viel Sie mit Ihrer Wiese pro Hektar erwirtschaften können und für wen Ihre Wiese interessant ist zum anpachten. Sie können über unser Kontaktformular direkt mit uns in Kontakt treten.

Zuerst muss Ihre Wiese allerdings einige Vorraussetzungen entsprechen, insofern Sie ihre Wiese vermieten möchten. Diese erfahren Sie hier auf unserer Seite.

Wiese-verpachten

Wiese verpachten für Photovoltaik - die Vorteile

  • 40 Jahre zusätzliche Einnahmen

    Jetzt können Sie davon profitieren, 40 Jahre lang zusätzlich übermäßig hohe Pachtzahlungen zu genießen. Sie wollen schlagartig Einnahmen erzeugen? Dann zahlen wir Ihnen auf Wunsch die Pachtzahlung im Voraus für 20 Jahre.

  • Aufwertung Ihrer Wiese

    Wiese vermieten für Photovoltaikanlagen. Durch Solarparks können Sie sofort Ihre laufenden Einnahmen sowie Ihre Wiese enorm aufwerten. Die Preise für die Pacht sind um einiges höher durch die Verpachtung Ihrer Wiese als die Preise, die Sie normal für eine Verpachtung erhalten für den Bau einer Solaranlage. 

  • Direkt vom Erzeuger

    Für große Solarparks sind wir deutschlandweit Projektentwickler. Wenn Sie sich dazu entschließen Ihre Wiese zu vermieten, zögern Sie nicht und nehmen Sie über das Kontaktformular kontakt zu uns auf. Bei uns sind sie in den allerbesten Händen. Hier finden Sie weitere Solar Direktinvest Erfahrungen.

  • Umweltschützend

    Eine Wiese zu verpachten (oder die Dachflächenvermietung) schützt die Umwelt. Denn Sie erzeugen nachhaltig sauberen Strom für die Zukunft. Werden auch Sie aktiv und tragen dazu bei, das unsere nächsten Generationen geschützt und verbessert wird. Indem Sie Ihre Wiese vermieten und nicht selbst direkt in Solar investieren haben Sie schon Ihren Teil dazu Beigetragen.

Wiese vermieten - wie hoch sind die Pachtzahlungen?

Zur Orientierung können Sie für die Verpachtung Ihrer Wiese mit 1.600€ pro Hektar pro Jahr rechnen. Dennoch ist die genaue Höhe der Pachtzahlung abhängig von einigen Kriterien wie z.B an welchen Ort sich die Wiese befindet, welche Ausrichtung die Wiese besitzt und wie die Einstrahlungen sind. Auch die Entfernung zum Netzanschluss spielt eine große Rolle. 
 
Wenn es sich jedoch um eine benachteiligte Flächen, Konversionsflächen oder auch um eine Wiesenfläche entlang einer Autobahn oder entlang von Bahngleisen handelt, dann wird der dort errichtete Solarpark vom staatlich unterstützt
 
Angesichts der höheren Vergütung des hergestellten Stromes kann auch mehr als Pachtzahlung erwirtschaftet werden.
 
Durch eine sofortige Kontaktaufnahme über das Kontaktformular auf dieser Seite erfahren Sie genau wie viel Sie empfangen können, wenn Sie Ihre Wiese vermieten.

Wer kommt für die Verpachtung in Frage?

Sie besitzen eine große Wiese ab 10.000 qm (also ab einem Hektar) und möchten diese vermieten für die Errichtung eines Solarparks? Sie haben die Möglichkeit, diesen Solarpark als eine Photovoltaik Investition zu erwerben, andernfalls behalten wir ihn auch im Eigenbestand. Zur Vermietung Ihrer Wiese kontaktieren Sie uns gerne, indem Sie das hier folgende Kontaktformular ausfüllen. Sie können uns auch jederzeit telefonisch erreichen. 
 
Sobald Sie Kontakt mit uns aufgenommen haben, werden wir gemeinsam Ihre Wiese über Google Maps an Sehen, um uns einen ersten Eindruck verschaffen zu können.
 
Was für Alternativlösungen gibt es?
Eine Alternativlösung könnte sein, Ihre Wiese für den landwirtschaftlichen Betrieb zu vermieten. Bei dieser Lösung werden Sie jedoch um einiges weniger an Pacht erhalten.

Schreiben Sie uns über das Kontaktformular

Sie möchten Ihre Wiese vermieten die größer als 10.000m² ist? Wir konnten Ihr Interesse wecken und Sie haben sich dazu entschlossen Ihre Wiese zu verpachten um einen Solarpark zu errichten?

Dann zögern Sie nicht und schreiben Sie uns im Folgenden über das Kontaktformular.

Ihre Daten werden bei uns vertraulich behandelt. Zur

Wiese verpachten unter folgenden Voraussetzungen

  • Sie besitzen 10.000m²

    Ihr Interesse wurde geweckt und Sie wollen Ihr Grundstück verpachten? Ihre Wiese hat mindestens 10.000m², also ein Hektar groß? Dann können wir auf Ihrer verpachteten Wiese eine 750 kWp große Solaranlage Installieren, eine Anlage unter dieser Größe ist wirtschaftlich nicht realisierbar. Nach oben hin gibt es für Solarparks keine Grenze. Unsere Kunden die bei uns einen Solarpark kaufen, können über uns auch Ihren Solarpark verkaufen.

  • unwirtschaftliche Ackerflächen werden bevorzugt

    Es werden unwirtschaftliche oder benachteiligte Wiesen besonders bevorzugt für die Vermietung für Solarparks. Auf solchen Flächen kann ansonsten keine Nutzung stattfinden. Zudem existieren auch Konversionsflächen, dies sind Bereiche, die man anderweitig kaum bewirtschaften kann. Daher sind solche Flächen sehr attraktiv, da hierfür extra eine Vergütung gezahlt wird, was Photovoltaik Projekte dadurch noch wirtschaftlicher macht.

  • Verschattungsfreie Wiese

    Ein Solarpark ist nur dann sinnvoll und wirtschaftlich, wenn rund um die Uhr die Sonne auf die Module scheint. Wenn Sie Ihre Wiese verpachten wollen und damit zusätzlich hohe Einnahmen generieren möchten, dann sollten wir lediglich über die Flächen reden, die ausreichend in der Sonne stehen.

     

    .