Bundesnetzagentur

PV-Direktinvestition-kaufen

Den ca. 850 deutschen EVU ist die Bundesnetzagentur übergeordnet. Sie bestimmt unter anderem den Strompreis und die Zählergebühren, und das ist seit 2009 neu: Jede Anlage muss vor Inbetriebnahme bei dieser Agentur gemeldet werden. Der Bescheid ist Grundlage für das Inbetriebnahme Datum (und dementsprechend für die Vergütungshöhe), auf den sich der Energieversorger berufen wird.

Anmeldung bei der Bundesnetzagentur

Photovoltaikanlage-kaufen

Seit 2019 müssen wir jede Photovoltaik-Anlage vor Inbetriebnahme mittels eines Meldebogens bei der Bundesnetzagentur anmelden, jedoch nicht eher als zwei Wochen vor dem Einschalt-Termin.

Diese Anmeldung bei der Bundesnetzagentur ist die Grundlage für die EEG-Vergütung! 

Denn die EVU verlangen den Nachweis dieser Meldung. Sie erhalten für die erfolgreiche Registrierung eine Bestätigung per Post von der Agentur.

Zeitgleich kann man den Stand der Eintragung auch im Internet verfolgen und einsehen. Je nach Antragsflug kann dieser nicht immer ganz tagesaktuell sein.

Über diese Regelung wird monatlich genau der PV-Zubau in Deutschland ermittelt, was seit 2009 über die Vergütung im Folgejahr entscheidet:

Bleibt der Zubau unter einer gewissen Grenze (die bisher jedes Jahr neu festgelegt wurde), fällt die zum 1.1 folgende Absenkung (Degression) der Einspeisevergütung geringer aus. Liegt er darüber, wird sie einschneidender oder auch außertourlich angepasst.

Erklärvideo zur Bundesnetzagentur

'Bundesnetzangentur'

Bundesnetzagentur - Text zum Video

Wir nutzen sie täglich und ganz selbstverständlich von der schnellen Datenverbindung bis zur sauberen Energie aus unserer Steckdose. Von der Paket Sendung bis zur Bahnreise.

Unsere Netze, sie sind nicht weg zu denken für unsere Gesellschaft die Immer mehr auf Innovation und Digitalisierung setzt.

Die Bundesnetzagentur überwacht diese Netze, das ist wichtig damit viele Unternehmen die Infrastruktur nutzen können.

Verbraucherin und Verbraucher profitieren so von Wettbewerb und günstigen Preisen. Diese Aufsicht bezieht sich dabei auf die Bereiche Energie.

Telekommunikation, Post und Eisenbahn.

Jochen Homann Präsident der Bundesnetzagentur spricht:

Schnelle und zuverlässige Netze dafür arbeiten wir in der Bundesnetzagentur.

Als unabhängiger Regulierer sichern wir Wettbewerb und ermöglichen Investitionen in modernen Infrastrukturen in Deutschland

Stellen Sie sich die Bundesnetzagentur als Schiedsrichter vor, Sie sorgt dafür das die Spielregeln bei der Nutzung der Netze eingehalten werden. Gleichzeitig entwickelt Sie die Regeln dynamisch weiter damit der Wettbewerb für alle Mitspieler fair und attraktiv bleibt.

Die Bundesnetzagentur hat ihren Sitz in Bonn und ist Deutschlandweit an 48 Standorten vertreten.

In der Behörde Arbeiten 2900 Experten wie: Juristen, Wirtschaftswissenschaftler und Ingenieure.

Ein eigenes Ausbildung System fördert über 120 Nachwuchskräfte in Unterschiedlichen Berufen.

Gasspeicher von über 27,6 Mrd.m3

Ein Stromnetz von über 1,8 Mio.km Länge.

In der Bundesnetzagentur setzen wir die Energiewendung konsequent um, wir sorgen mit unseren Entscheidungen dafür, dass die Stromversorgung Umweltfreundlich wird, sicher bleibt und dass sie Preiswert ist.

141 Mrd. Gesprächs Minuten im Festnetz.

12 Mio. GB Datenvolumen im Mobilfunk.

Unser Ziel ist ein Leistungsfähiges und schnelles Internet für alle, insbesondere im Ländlichen Raum. Mit unseren Entscheidungen fördern wir Investition in die Netze und machen Deutschland fit für die Zukunft.

Abteilungsleiterin Post:

Fast 16. Mrd. Briefe pro Jahr über 2,8. Mrd. Kurier, Express und Paketsendungen. Wie sorgen dafür, dass Verbraucher und Unternehmen überall Briefe und Pakete empfangen können und die Preise dafür erschwinglich bleiben. Sollte bei der Zustellung einmal etwas schief gehen, was vorkommen kann. Dann ist die Abteilungsleiterin

(Post) der richtige Ansprechpartner für sie.

Ein schienennetzt mit etwa 33.000km Länge

38% Wettbewerber im Güterverkehr.

Abteilungsleiter Eisenbahn:

Wir stellen sicher, dass Wettbewerber der Deutschenbahn Zugang zum Schienennetz, Bahnhöfen und zu verlade Terminals erhalten.

In der Bundesnetzagentur treffen Beschluss Kammern die Regulierungsentscheidungen in Gerichtsähnlichen verfahren. Wir treffen unsere Entscheidungen nach sorgfältiger Abwägung aller Argumente, sehr wichtig ist uns dabei das alle im Verfahren beteiligten zu Wort kommen und wir sorgen so für einen Fairen Interessenausgleich.

Wir stellen uns neuen Herausforderungen. Digitalisierung und Energiewende verändern nicht nur Wirtschaft und Gesellschaft, sondern auch unsere Arbeit. Die Bundesnetzagentur versteht sich als Partner von Politik und Bürgern wenn es darum geht Deutschland fit für die Zukunft zu machen.

Scroll to Top