.

PV Versicherung

Warum die PV Anlage versichern?

Weil sie ständig Umwelteinflüssen ausgesetzt sind, sollten Photovoltaikanlagen zum Beispiel gegen Schäden durch Sturm, Hagel, Schneedruck sowie durch Blitzschlag versichert sein. Aber auch ein Feuer z.B. infolge eines Blitzeinschlages – trotz Überspannungs-/Blitzschutzeinrichtungen – kann zu schweren wirtschaftlichen Folgen führen. Auch gegen die mutwillige Beschädigung fremden Eigentums und gegen eine Vielzahl weiterer Gefahren bieten wir Deckung durch unsere Elektronikversicherung. Der als Folge eines versicherten Schadens entstehende Vermögensschaden durch entgangene Einspeiseerlöse wird durch die Ertragsausfallversicherung übernommen. Damit sichern Sie Ihre Rendite.

Durch den Einschluss der Ertragsgarantieversicherung können Sie zusätzlich einen eventuellen Minderertrag der Photovoltaikanlage absichern.

Bei einer finanzierten Anlage ist automatisch eine Differenzkaskodeckung eingeschlossen.

1. MONTAGEVERSICHERUNG Photovoltaik

Diese deckt hauptsächlich Risiken ab, die zwischen Anlieferung der Ware und Inbetriebnahme der Anlage eintreten können. Seriöse Projektentwicker schließen immer eine Montageversicherung mit ab.

VERSICHERT IST: (DIESE LISTE IST IM DETAIL UMFANGREICHER)
  • Diebstahl von Komponenten
  • Materialbeschädigung und Modulbruch während der Montage
  • Montageschäden an Sachen Dritter
  • Die Montage selbst und daraus entstehende Folgeschäden

2. HAFTPFLICHTVERSICHERUNG Photovoltaik

Die Haftpflicht deckt folgendes ab:

Schäden an Dritten z. B. bei Brand, wenn ein Feuerwehrmann beim Löschen einen lebensgefährlichen elektrischen Schlag, Verletzungen durch herabfallende Anlagenteile oder Vergiftungen durch gefährlichen Rauch bekommen sollte. Oder das von unserer Anlage verursachte Feuer greift auf fremde Nachbargebäude über. Oder wenn bei Sturm ein Modul auf das Auto des Nachbarn fällt und es beschädigt etc.

3. Ertragsausfallversicherung Photovoltaik

Eine Ertragsausfallversicherung ersetzt Anlagenbesitzern Ertragsausfälle. Zumeist sind Ertragsausfälle, die durch Schäden der Allgefahrenversicherung entstehen, hier immer mitversichert. Daher werden die beiden Versicherungsarten auch häufig unter dem Begriff Photovoltaikversicherung zusammen angeboten. Die klassische Photovoltaikversicherung, mit Allgefahren und Ertragsausfallversicherung,  kostet je nach Anlagengrösse pro kWp zwischen 1,50 kWp und 2€ kWp im Jahr.

Was ist bei der Ertragsausfallversicherung mit versichert?

Ein Ertragsausfall wird auch ersetzt, wenn mit einem ersatzpflichtigen Schaden an der versicherten Anlage auch ein Sachschaden am Gebäude auf/an dem die versicherte Anlage montiert ist, entstanden ist und als Folge dieses Sachschadens am Gebäude oder Teilen des Gebäudes die Einsatzmöglichkeit der versicherten Anlage beeinträchtigt oder unterbrochen ist. Als Ertragsausfall gilt der entgangene Erlös aus dem Stromverkauf. Die Haftzeit für die Entschädigungsleistung beträgt max. 6 Monate, bei einer zeitlichen Selbstbeteiligung von zwei Tagen. 

4. Allgefahrenversicherung Photovoltaik

Ohne eine Elektronikversicherung, auch Vollkasko-Versicherung, Allgefahren-Versicherung genannt, betreiben wir am besten keine eigene PV-Anlage! Sie ist für Betreiber ein (inoffizielles) muss.

WAS IST VERSICHERT?
  • Sabotage oder Vandalismus
  • Biss-Schäden von Tieren, z. B. Marder
  • Naturereignisse: Blitzschlag, Sturm, Hagel, Überschwemmung
  • Kurzschluss (Kabelschaden), Überspannung, Überstrom Induktion (magnetisches Feld durch indirekten Blitzeinschlag)
  • Bedienungsfehler Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit des Bedienungspersonals
  • Unsachgemäße Handhabung
  • Höhere Gewalt (z. B. Schneedruck Brand, Explosion und Lösch-Schäden bei diesen Ereignissen Wasser, Leitungswasser, Feuchtigkeit
  • Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub oder Plünderung
  • Innere Unruhen (bedingt), Bürgerkrieg
  • Vorsatz Dritter
WAS WIRD ENTSCHÄDIGT?

Die Reparaturkosten. Sofern eine Reparatur nicht mehr möglich ist, werden die Wiederbeschaffungskosten entschädigt.

Abgedeckt sind auch Betriebsunterbrechungen. So werden die Einspeiseerlöse ersetzt, die Ihnen innerhalb der vereinbarten Haftzeit aufgrund eines versicherten Schadens entgangen sind.

Zusätzlich können Mindererträge durch verminderte Globalstrahlung versichert werden. Als Minderertrag gilt hier eine Unterschreitung des prognostizierten Jahresenergieertrages um mehr als 10 % bei Neuanlagen (ältere Anlagen ggf. abweichend).

Wie hoch ist die SELBSTBETEILIGUNG?

Die Selbstbeteiligung für Schäden an der Photovoltaikanlage beträgt 250 Euro.

 

Wir haben Rahmenverträge mit der Allianz Versicherungs AG und der INTER Allgemeine Versicherung AG, um Ihnen den größtmöglichen Schutz zu bestmöglichen Preisen zu bieten.

Photovoltaik Versicherung PV Elektronik Versicherung

Klicken Sie HIER

für Informationen zur ALLIANZ Versicherungs AG

Versicherung Photovoltaik Solar Direktinvest

Klicken Sie HIER

für Informationen zur INTER Versicherungs AG

Jetzt beraten lassen